Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Getränke-Verkaufsterminal

Bisher kommt nur eine Liste zum Einsatz, alle Getränke kosten 1€, unabhängig ihres Beschaffungspreises.

  • Damian
  • Dominik
  • Pixtxa

Telegram-Gruppe

  • Einfache Bedienung
  • Verschiedene Preise für verschiedene Getränke
  • Berechnung des Lager- und Kassenstandes
  • Bedienung für alle möglich, auch ohne Schlüsselchip, PayPal Konto
  • Auch direkte Barzahlung für Gäste übers Verkaufs-Terminal, damit die Berechnungen korrekt sind
  • Kontoanlage in 1 Minute machbar (falls jemand nur kurz und neu da ist)
  • Bezahlvorgang für ein Getränk ca. 8 Sekunden
  • Keine zu lange Boot-Zeit
    • µC, der in Sekundenbruchteilen bereit ist (Z.B. Start bei Entnahme des Scanners aus der Halterung)
    • Rpi mit kleinem Betriebssystem, der bei Aktivierung des Raumstatus hochfährt
    • 24/7 Betrieb
  • Barcodescanner
    • Scanner Piept, übermittelt den Codeinhalt via Funk an USB-Empfänger, dieser meldet sich als HID-Device und gibt die gescannten Codes ein
    • Produkt-Barcode(s) scannen
    • Konto zuweisen:
      • RFID-Key ranhalten
      • Kontobarcode scannen
      • Barzahlungs-Barcode scannen
      • Direkt-Paypal-Zahlung, evtl. sogar mit NFC-Tag-/QR-Code-Link (Falls PayPal zum Einsatz kommt)
    • Display zeigt letzten Artikelnamen, dessen Preis, den Gesamtpreis und den Kontonamen
    • Bestätigen
      • Bestätigungscode-Scannen
      • Pineingabe
      • Evtl. ein „Alles OK“ oder „Fehler“-Piep vom System
    • Weitere Barcodes
      • Abbrechen (Falls verscannt, nur Preisabfrage gemacht, aus Spaß Barcodes gescannt)
      • Zurück (Letzten gescannten Barcode verwerfen, nur falls gut implementierbar)
      • Barcodes zum Ein- und Auszahlen zwischen Kasse und PrePaid-Konto (Falls PayPal zum Einsatz kommt)
      • Barcodes zum Einzahlen auf das PrePaid-Konto via PayPal (Falls PayPal zum Einsatz kommt)
  • Kontoverwaltung
    • Liste mit Barcodes, Prefix+Irgendwas (Zahlen, Raumschiff-/Planeten-/Comicfiguren-/namen oder so)
    • Kontoanlegung durch Benutzer-Namen neben Barcode in die Liste schreiben
    • Platz für weitere Notizen
    • Liste könnte auch als Mitgliederliste genutzt werden, bei der die Ämter, Kontaktdaten und weiteres drin stehen (DSGVO?)
    • Durchstreichen um Leute Herauszulöschen, nach dem der Kontostand beglichen wurde (Mitglied verlässt Space, Gast zieht weg)
    • Liste regelmäßig erneuern (Handschriftliches gut lesbar mit PC schreiben), gelöschte Nutzer entfernen, Sortierung der Reihenfolge (Namentlich, Mitglied/Gast, …)
  • Backup/Spiegelung der Datenbank
  • Optional: Highscore (Falls gewünscht, DSGVO macht evtl. wieder Probleme)
  • projekte/verkaufsterminal.1528281609.txt.gz
  • Zuletzt geändert: 2020/02/24 19:47
  • (Externe Bearbeitung)