GlobalGameJam 2018

Einladung

Wir haben zusammen ein Spiel geschrieben. Es heißt Lighthouse. Hier ein Auszug aus dem Storyboard:

Kriegsanfang Schlacht von Dünnkirchen. Leuchtturm an der Küste. Leuchtturmwärter bekommt über empfangene Funksprüche und über einen Fernschreiber das Kriegsgeschehen mit. 23. Mai bis 5.Juni 1940. Die Schacht um Dünnkirchen beginnt am 26. Mai

Grobe Story:

Der Alltag eines Leuchtturmwärters wird erzählt. Am Anfag wird das Spielgeschehen durch Alltagsaufgaben bestimmt. Das Außengeschehen ist erst sehr ruhig. Es wird eine Geschichte um zwei Fischerboote aufgebaut, welche sich regelmäßig freunschaftlich anfunken. Nach einiger Zeit antwortet Boot #2 nicht mehr auf Funksprüche. Boot #1 geht auf die Suche. Das markiert den lokalen Kriegsanfang. Die Spannung der globalen Story nimmt bis zur Hälfte der Story zu. Hiernach folgt ein Tag unerwarteter Ruhe. An diesem Tag passiert nichts außer Alltagsaufgaben wie aufstehen, Blumengiessen, Essen etc. Am Tag darauf wir der Grund der Ruhe deutlich. Der Heimathafen des Wärters wurde bombardiert, weshalb keine Funksprüche mehr abgegeben werden konnten.

Ab diesem Moment verschlechtert sich die Lage des Wärters kontinuierlich. Das Leben zerfällt genau so wie der Leuchtturm. Die Stimmung wird schlechter und Aufgaben gehen schief. Der Wärter muss sich langsam zurückziehen, bis er zum Schluss Schutz im Keller sucht. Der Leuchtturm fällt über ihm zusammen und er wird dadurch eingesperrt. Er hört durch das noch funktionierende Funkgerät im EG den weiteren Verlauf der Ereignisse, hat jedoch keine Hoffnung auf Rettung. Mit jeder Aktion des Spielers zoomt die Kamera weiter vom Geschehen weg, bis das Spiel nicht mehr spielbar ist und endet.

Auf GitHub GlobalGameJam Unsere Site (hier anmelden)

  • treffen/ggj18.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/04/04 20:29
  • (Externe Bearbeitung)